06/2019 Copyright ben-e-bike.com

Konsequent

kindgerecht...

Achtung:
Dieses Bild stellt keine
"bestimmungsgemäße Nutzung"

unserer E-Bikes dar!

Über uns

Wie alles begann...

Bis Juli 2014 war die Fahrradwelt von Robin, dem Gründer von BEN-E-BIKE und seiner Familie scheinbar noch "normal" - jeder hatte ein konventionelles Rad in der Garage stehen und das Thema "E-Bike" kannte man nur aus Erzählungen. Dann folgte die Überredung zu einer Probefahrt und der Wahnsinn nahm seinen Lauf - von da an überschlugen sich die Ereignisse. Keine 14 Tage später stand Robin's erstes E-Bike auf dem Hof, weitere drei Wochen danach folgte das motorunterstützte Rad für die bessere Hälfte.
Und Sohnemann Ben stand plötzlich protestierend vor uns und sagte"mit Euch fahre ich nicht mehr!" Erklären Sie mal Ihrem Kind, warum es sich komplett aus eigener Kraft fortbewegen soll, wenn man selbst den "elektrischen Rückenwind" nutzen kann.

 

Eine Lösung musste her - doch wirklich kindgerechte Pedelecs gab es bis dato nicht.
Und was es nicht gibt, musste "Obertüftler" und Ingenieur Robin halt selbst entwickeln. So wurde die Idee vom "Ben-E-Bike" geboren. Namensgeber für dieses Projekt ist übrigens unser "Chef-Testfahrer" Ben!

 

Das Team

Steffen
Geschäftsführer

Steffen.jpeg

Alex
Geschäftsführer

Alex.jpeg

Ben
"CTDO" (Chief Test Drive Officer)
Testfahrer und Namensgeber der Marke

Josefine
Testfahrerin "alpin"

Elias
Testfahrer "fürs Grobe"

Entwicklung und Montage in Deutschland

Auch wenn die meisten Komponenten der Ben-E-Bikes aus Fernost kommen - die komplette Entwicklung und die Endmontage finden in Deutschland statt. Und zwar nicht irgendwo in einem Montagebetrieb, bei dem es auf maximalen Durchsatz ankommt, sondern liebevoll in penibler Handarbeit in Rottweil / Baden-Württemberg. Jedes Rad wird mit einem umfangreichen Prüfprotokoll ausgeliefert, bei dem jeder Arbeitsschritt dokumentiert ist.
So können wir sicherstellen, dass jedes Ben-E-Bike auch in perfekter Qualität ausgeliefert wird.

Ben